21.04.2021

Das Spiel mit dem Sonnenlicht

Vertikal laufende Beschattungssysteme auf der Fensteraussenseite sind weit verbreitet und passen zu vielen Haustypen. Wählt man ein situativ passendes Grundsystem, lassen sich mit dem einfallenden Licht die Räume dahinter gestalten.

Helle Räume mit natürlichem Sonnenlicht gehören zu dem, was wohl die meisten Menschen mögen. Durch lichtdurchflutete Hallen zu laufen, ist aber doch noch etwas anderes, als in einem Zimmer hinter der Glasscheibe zu sitzen und dem Stechen der Sonne erbarmungslos ausgeliefert zu sein. Moderne Fenster lassen kaum noch Wünsche offen. Ganze Wände aus Glas, die sich durch eine automatische Tönung der Scheiben sogar selbt an die jeweilige Lichtintensität anpassen, scheinen jedes Beschattungsproblem zu lösen. Die Blendung durch direkte Lichtstrahlen und Reflexe von Nachbargebäuden werden jedoch nur mehr schlecht als recht abgedämmt. Eliminieren kann man sie so aber nicht – ausser die Scheiben werden sehr dunkel. Dadurch sind oft manche Stellen eines Raumes hinter solchen Fensterscheiben zu bestimmten Tages- und Jahreszeiten kaum sinnvoll nutzbar. Beispielsweise kann das an einem Arbeitsplatz die Augen der angestrahlten Person sehr schnell ermüden, oder Lichtschlieren verunmöglichen einen störungsfreien Blick auf den Bildschirm. Kann also nicht durch eine gezielte Einrichtung jeg­liche Blendung ausgeschlossen werden, braucht es eine zusätzliche Beschattung.

Beschattung auf der Aussenseite

Wenn diese auf der Aussenseite der Fensterscheibe liegt, kann sie zudem das Aufheizen des Glaselementes verringern und allenfalls sogar das Auskühlen des Gebäudes in der Nacht reduzieren. Eine solche Beschattung ist dann allerdings den Wetterelementen ausgesetzt und vielleicht nicht so gut zugänglich, wenn sie einmal Schaden nehmen sollte oder einfach verbraucht ist. Weitsichtige und gute, individuelle Planung sind sicher sinnvoll. Gewonnen wird auf jeden Fall eine zusätzliche Möglichkeit, die Gebäudehülle und die Lichtwirkung in den ­Innenräumen zu gestalten. Im Folgenden wurde bei drei vertikal laufenden Grund-systemen geschaut, was diese leisten können. Und die Produktbeispiele zeigen zeitgemässe Lösungen davon.

Den ganzen Fachartikel gibt es in der Schreinerzeitung 16/2021 vom 15. April 2021 zu lesen.
Schreiner Zeitung Online (Login wird benötigt)

Bild: Stobag AG

Verband Schweiz. Anbieter von Sonnen-und Wetterschutz-Systemen
Association des fournisseurs suisses de systèmes de protection contre le soleil et les intempéries
Associazione dei fornitori svizzeri di sistemi di protezione solare e d’intemperie
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram